Veranstaltungsreihe fördert Austausch zwischen Kultur und Wirtschaft

"Diversität in Arbeit" lässt Kultureinrichtungen von Unternehmen lernen

Was pas­siert, wenn ein Thea­ter mit einer Hotel­ket­te über wer­te­ori­en­tier­te Unter­neh­mens­phi­lo­so­phie spricht? Eine Kul­tur­stif­tung sich mit einem Woh­nungs­un­ter­neh­men über sozia­les Enga­ge­ment aus­tauscht oder ein Muse­um und ein welt­weit agie­ren­des Indus­trie­un­ter­neh­men gemein­sam über Diver­si­tät und Per­so­nal­ent­wick­lung nach­den­ken? Und nicht zuletzt ein Orches­ter, das mit einem Ver­kehrs­un­ter­neh­men den Umgang mit unter­schied­li­chen Ziel­grup­pen reflek­tiert?“ Die­se Fra­gen stellt die Ver­an­stal­tungs­rei­he „Diver­si­tät in Arbeit“ der Stif­tung Gens­ha­gen. Sie ist bun­des­weit ange­legt und wid­met sich der Diver­si­täts­ent­wick­lung in Kunst- und Kulturinstitu­tionen aus einem beson­de­ren Blick­win­kel.

Ange­regt von kon­kre­ten Fra­gen acht sehr unter­schied­li­cher Kul­tur­ein­rich­tun­gen geht es um die Aus­ein­an­der­set­zung mit Impul­sen aus der Wirt­schaft, die erfolg­rei­che Arbeits­wei­sen im Umgang mit Diver­si­tät auf­zei­gen. Wie aner­kann­te Stu­di­en bele­gen, sind nach Diver­si­täts­kri­te­ri­en auf­ge­stell­te Fir­men nicht nur die attrak­ti­ve­ren Arbeit­ge­ber, son­dern vor allem auch in ihren Ent­schei­dun­gen oft­mals bes­ser, krea­ti­ver, schnel­ler und somit auch erfolg­rei­cher.“

Die Ver­an­stal­tungs­rei­he wol­len die Orga­ni­sa­tio­nen als einen mög­lichst flä­chen­de­cken­den und anwen­dungs­ori­en­tier­ten Anstoß zum Wei­ter­den­ken ver­ste­hen: „Akteu­rin­nen und Ak­teure aus der Wirt­schaft kom­men zu den acht teil­neh­men­den Kul­tur­ein­rich­tun­gen und spre­chen dort über ihre Erfah­rungen mit Diver­si­tät in Berei­chen wie Per­so­nal­ent­wick­lung, Pro­dukt- bzw. Pro­gramm­ent­wick­lung, Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on, Öffent­lich­keits­ar­beit oder Kun­den­bin­dung. Im Anschluss an die­sen Impuls, der als Audio-Down­load publi­ziert wird, folgt eine öffent­li­che Dis­kus­si­on. Dar­über hin­aus fin­det am nächs­ten Tag ein inter­ner Work­shop statt, der auf die Über­trag­bar­keit der the­ma­ti­sier­ten Arbeits­wei­sen in die Kul­tur­in­sti­tu­ti­on abzielt.“

Diver­si­tät in Arbeit“ wird von der Stif­tung Gens­ha­gen im Rah­men des Kom­pe­tenz­ver­bunds KIWit (Kul­tu­rel­le Inte­gra­ti­on und Wis­sens­trans­fer) rea­li­siert. Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Kommentar absenden