G³ Methode der Stiftung Genshagen

Die Stif­tung Gens­ha­gen hat im Rah­men von ins­ge­samt fünf KIWit-Denk­werk­stät­ten Kultur+Wirtschaft am Jun­gen Schau­spiel Düsseldorf die g3-Metho­de ent­wi­ckelt (gemein­sam gesell­schaft gestal­ten!). Inspi­riert von der Inno­va­ti­ons­me­tho­de Design Thin­king sind ins­ge­samt 6 Prozessleitfäden für die Arbeit in hete­ro­ge­nen Grup­pen ent­stan­den, die zur prak­ti­schen Anwen­dung ein­la­den”. Die sechs Pro­zess­leit­fä­den für die Arbeit in hete­ro­ge­nen Grup­pen kön­nen auf der Web­site der Stif­tung Gens­ha­gen her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Kommentar absenden