Digitale Reihe „Das Haymatministerium“ am Nationaltheater Mannheim

Rei­he »Das Hay­m­at­mi­nis­te­ri­um« am NTM geht in die zwei­te digi­ta­le Runde
Am Frei­tag, 26. Juni um 18.00 Uhr auf der Web­sei­te des Nationaltheaters

Die Lese- und Gesprächs­rei­he »Das Hay­m­at­mi­nis­te­ri­um« am Natio­nal­thea­ter Mann­heim ist im Mai ins Inter­net umge­zo­gen. Bis zum Ende der Spiel­zeit am 30. Juli wird Sophie Kara, Refe­ren­tin für Diver­si­tät am Natio­nal­thea­ter Mann­heim, wäh­rend des ein­ge­stell­ten Vor­stel­lungs­be­triebs, in der digi­ta­len Rei­he »Das Hay­m­at­mi­nis­te­ri­um« die Arbeit zum The­ma Diver­si­tät am Thea­ter aus ver­schie­de­nen Blick­win­keln und mit unter­schied­li­chen Gäs­ten reflek­tie­ren. In der nächs­ten Spiel­zeit wer­den wie­der live Gäs­te zu Lesun­gen, Dis­kus­sio­nen und Ver­an­stal­tun­gen vor Publi­kum eingeladen.

Nach­dem in der ers­ten Aus­ga­be Mitarbeiter*innen des Natio­nal­thea­ters Mann­heim zum Gespräch ein­ge­la­den waren, kom­men in der zwei­ten Aus­ga­be exter­ne Gäs­te zu Wort: Am 26. Juni via Video­chat zuge­schal­tet sind die Jour­na­lis­tin, Autorin und Nacht­kri­tik-Kolum­nis­tin Şey­da Kurt, Fer­daouss Adda, 360°-Referentin am Thea­ter Bre­men sowie Guy Der­mo­ses­si­an, 360°-Referent am Düs­sel­dor­fer Schauspielhaus. 

Das Hay­m­at­mi­nis­te­ri­um“ ist kos­ten­frei abruf­bar unter www​.natio​nal​thea​ter​-mann​heim​.de.

Kommentar absenden