Pankow bekennt Farbe

Stadtbibliothek Pankow beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen an den Internationalen Wochen gegen Rassismus

Vom 15. bis 28. März 2021 fin­den über­all im Ber­li­ner Bezirk Pan­kow Aktio­nen gegen Ras­sis­mus statt. Gemein­sam mit ande­ren Ein­rich­tun­gen betei­ligt sich auch die Stadt­bi­blio­thek Pan­kow mit ver­schie­de­nen Ver­an­stal­tun­gen. So gibt es Online-Lesun­gen mit Fer­da Ata­man, die am 21. März ihr Buch »Ich bin von hier. Hört auf zu fra­gen!« vor­stellt, und mit Petra Rosen­berg, die am 26. März Aus­schnit­te aus »Das Brenn­glas«, dem Buch ihres Vaters Otto Rosen­berg, liest.

Zum Abschluss der Wochen gegen Ras­sis­mus wird am 28. März in einer Online-Vor­füh­rung der 1992 erschie­ne­ne Doku­men­tar­film »Bru­der­land ist abge­brannt« von Ange­li­ka Nguy­en gezeigt, der die dama­li­ge Lebens­si­tua­ti­on viet­na­me­si­scher Immigrant*innen in Ost­ber­lin erkundet.

Das gesam­te Pro­gramm der Stadt­bi­blio­thek und wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Kommentar absenden