Kunsthalle Bremen

Die Kunst­hal­le Bre­men ist ein bedeu­ten­des deut­sches Kunst­mu­se­um in pri­va­ter Trä­ger­schaft. Trä­ger ist der Kunst­ver­ein in Bre­men, der im Jahr 1823 von einer klei­nen Grup­pe von Bre­mer Bür­gern gegrün­det wur­de und inzwi­schen rund 10.000 Mit­glie­der zählt. Die umfang­rei­che Samm­lung umfasst her­aus­ra­gen­de Gemäl­de und Skulp­tu­ren vom 14. bis zum 21. Jahr­hun­dert sowie einen wich­ti­gen Bestand an gra­phi­schen Blät­tern. Neben der Samm­lungs­prä­sen­ta­ti­on bie­tet die Kunst­hal­le Bre­men wech­seln­de Aus­stel­lun­gen und ein viel­fäl­ti­ges Vermittlungsprogramm.

Das 360°-Vorhaben

Kunsthalle Bremen

© Kunst­hal­le Bremen/​Michael Gielen

Ziel des Vor­ha­bens ist die nach­hal­ti­ge Öff­nung der Kunst­hal­le Bre­men unter Ein­be­zie­hung viel­fäl­ti­ger kul­tu­rel­ler Sicht­wei­sen hin­sicht­lich Pro­gramm, Ver­mitt­lung, Per­so­nal und Kom­mu­ni­ka­ti­on. Neben der Ermitt­lung des Ist-Zustands und einer Unter­su­chung der Umstän­de sei­ner Ent­ste­hung, wer­den die Ziel­set­zun­gen und wei­te­ren Maß­nah­men mit einer Viel­zahl von Inter­es­sen­grup­pen gemein­sam ent­wi­ckelt. Ins­be­son­de­re sol­len Per­so­nen aus vie­len sozia­len und kul­tu­rel­len Milieus der Stadt­ge­sell­schaft als Adres­sa­ten, Akteu­re und Ent­schei­der ein­be­zo­gen wer­den. Ihre Per­spek­ti­ven sol­len in zukünf­ti­ge Pro­gram­me einfließen.

Kontakt

Kunst­hal­le Bremen
Am Wall 207
28195 Bremen
www​.kunst​hal​le​-bre​men​.de