Theater Oberhausen

Das Thea­ter Ober­hau­sen wur­de am 15. Sep­tem­ber 1920 eröff­net und ist mitt­ler­wei­le das größ­te rei­ne Schau­spiel­haus im Wes­ten des Ruhr­ge­biets. Seit der Spiel­zeit 2017/​18 wird das Thea­ter Ober­hau­sen von Inten­dant Flo­ri­an Fied­ler und sei­nem künst­le­ri­schen Team gelei­tet. Ein Schwer­punkt liegt auf neu­er Dra­ma­tik und der Aus­ein­an­der­set­zung mit den aktu­el­len gesell­schaft­li­chen, poli­ti­schen, öko­no­mi­schen und öko­lo­gi­schen The­men unse­rer Zeit. Dar­über hin­aus bie­tet das Thea­ter Ober­hau­sen Raum für die Erkun­dung neu­er Thea­ter­for­men und arbei­tet regel­mä­ßig mit ver­schie­de­nen Künst­ler­kol­lek­ti­ven und Per­for­mance­en­sem­bles zusam­men, eben­so mit ver­schie­de­nen regio­na­len und über­re­gio­na­len Insti­tu­tio­nen. Beson­de­ren Wert legt das Haus auf ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot für Kin­der- und Jugend­li­che mit Stü­cken für Kin­der ab zwei Jah­ren, für Kin­der im Vor­schul­al­ter, für Grund- und wei­ter­füh­ren­de Schu­len bis hin zu Stü­cken, die Abitur­the­ma sind.

Das 360° Vorhaben

© Roger Weil/​Wikimedia Commons

Das Thea­ter sind alle“, hat das Thea­ter Ober­hau­sen sein 360°-Vorhaben über­schrie­ben. In sei­nem Rah­men will es sich zunächst für ande­re Besu­cher­grup­pen aus unter­schied­li­chen Bevöl­ke­rungs­schich­ten öff­nen und sein Pro­gramm noch zugäng­li­cher gestal­ten. Dar­über hin­aus soll kul­tu­rel­le Viel­falt auch im Team und im Pro­gramm tie­fer ver­an­kert wer­den. Lang­fris­tig möch­te sich das Thea­ter Ober­hau­sen inter­dis­zi­pli­när, viel­fäl­tig und offen prä­sen­tie­ren, damit alle Oberhausener/​innen es als „ihr“ Thea­ter empfinden.

Kontakt

Thea­ter Oberhausen
Will-Quad­flieg-Platz 1
46045 Oberhausen
www​.thea​ter​-ober​hau​sen​.de